Sechs Vorteile von Personalvermittlungen

Sechs Vorteile von Personalvermittlungen

Angesichts der wachsenden Konkurrenz durch Jobbörsen, interne Recruitment-Teams und soziale Netzwerke sagen viele Branchenbeobachter bereits seit Langem den Untergang von Personalsienstleistern voraus. Die Branche wächst trotzdem weiter und bietet nach wie vor einen wichtigen Zugang zu den besten Talenten. Die Erwartungen von Kunden und Kandidaten entwickeln sich mit der Technologie weiter und bei neueren Modellen zur Personalgewinnung sind externe Vermittler eigentlich gar nicht mehr vorgesehen. Dennoch bleibt ein Grundbedarf nach Recruitingspezialisten, die Talente für Unternehmen finden und dazu beitragen, dass diese eingestellt werden können.

Bei meinem Einstieg in die Branche rekrutierte ich qualifizierte Fachkräfte im Rechnungswesen. Die meisten Unternehmen betrachteten Jobagenturen als Berater, die den Markt für sie beobachten und sich auf die Gewinnung der besten Kandidaten konzentrieren. Der spezielle Mehrwert, den wir als Personaldienstleister brachten, waren in der Regel die Kandidaten, die wir vermitteln konnten bzw. von denen wir wussten, sowie unser generelles Wissen über den Markt, was veränderte Trends und Gehaltsrahmen sowie die Aktivitäten der Konkurrenz anbetraf.

Aber was sind heute die wichtigsten Vorteile, die ein Personaldienstleister bieten kann?

Marktkenntnis

Die besten Vermittler haben ihre Finger am Puls ihrer speziellen Märkte. Sie können dem Rekrutierungsteam genau erklären, was gerade vor sich geht. Sie kennen die verfügbaren Talente und wissen, wo sie sind, wie sie angesprochen werden können. Sie wissen Bescheid über Gehaltsvorstellungen, Karriereerwartungen, verfügbare Qualifikationen und aktuelle Einstellungshindernisse. Wenn andere Unternehmen auf der Suche nach den gleichen Mitarbeitern sind wie Sie, können Sie diese Dienstleister zu Alternativlösungen beraten. Die Branchenbesten unterstützen Sie zudem als kollegiale Partner, die den Markt aufmerksam für Sie beobachten.

Größere Reichweite

Manche Kandidaten sind nur schwer zu finden. Sie sind vielleicht zu passiv oder zu wählerisch. Wenn sie nicht auf Stellenanzeigen reagieren, sich nicht als Teil Ihres „Talent-Pools“ begreifen und zu beschäftigt sind, um sich ganz auf die Suche zu konzentrieren, dann haben sie wahrscheinlich Verbindungen zu Spezialvermittlern ihres Vertrauens in Ihrem Sektor. Selbst wenn sie aktuell nicht aktiv sind, besteht die große Chance, dass ein guter Recruiter sie kennt und weiß, wie er sie erreicht. Agenturen haben viele Netzwerke – jeder Berater, Kandidat, Kunde oder Kollege kann seine Netzwerke aktiveren, um eine Verbindung zu qualifizierten und erfahrenen Arbeitskräften herzustellen, von denen viele gar nicht auf dem Radar eines internen Teams oder Personalchefs sind.

Kandidaten, keine Bewerber

Die Talentsuche ist zum Großteil auf die Gewinnung von Bewerbern ausgerichtet, die auf eine Anzeige antworten, eine Initiativbewerbung schicken oder über Ihre Website kommen. Viele davon passen unter Umständen nicht für die Rolle. Das heißt, es muss viel Zeit investiert werden, um auszusieben, zu beurteilen, zuzuordnen und zu kommunizieren. Rekrutierungsteams, die unter Zeit- und Ressourcenmangel leiden, können meist keine gründliche Eignungsanalyse durchführen. Bewerber machen deshalb oft schlechte Erfahrungen. Wenn Sie die Dienste einer Personalagentur in Anspruch nehmen, bekommen Sie nur Kandidaten, keine Bewerber, zu Gesicht – eine Vorauswahl von Jobsuchern, die alle Ihre Wunschkriterien erfüllen und die es wert sind, dass man sich mit ihnen beschäftigt und sie zu einem Gespräch einlädt.

Unterstützung beim Employer Branding

Große Unternehmen investieren viel Zeit und Geld in die Entwicklung und Vermarktung ihrer Arbeitgebermarke (Employer Branding). Aber kleinere und mittlere Unternehmen verfügen meist nicht über entsprechende Ressourcen. Wenn Sie Ihren Personaldienstleister klug wählen, können Sie potenziellen Kandidaten echtes Wissen über Ihr Unternehmen vermitteln: wie das Arbeitsumfeld ist, welche Vergünstigungen und Karrierechancen Sie bieten können und welche Firmenkultur sie erwartet. Wenn Sie eng und partnerschaftlich mit einem Personalvermittler zusammenarbeiten und ihm Zeit geben, Sie und Ihre wichtigsten Führungskräfte kennenzulernen, dann kann die Agentur Sie auch als attraktiven Arbeitgeber präsentieren. Wenn sich ein Kandidat in den sozialen Medien über Ihr Unternehmen informieren will, entweder über eine Plattform wie kununu oder Glassdoor oder durch Suche nach ehemaligen Mitarbeitern von Ihnen, dann kann ein umfassend gebriefter Recruiting-Partner alle Fragen klären, die sich vielleicht ergeben.

Zugang zu entscheidenden strategischen Kompetenzen

In einer Studie haben Unternehmen als wichtigsten Grund für die Zusammenarbeit mit einem Personaldienstleister angegeben, dass sie kurzfristig Zugang zu entscheidenden strategischen Kompetenzen suchen. Dieser Begründung gewinnt immer mehr an Bedeutung und wird wichtiger als die Suche nach Urlaubsvertretungen und Ausgleich von Nachfragespitzen. Angesichts des Fachkräftemangels, der sich möglicherweise als Wachstumsbremse erweisen wird, ist das nicht verwunderlich. Zwar beziehen sich einige der Gründe, die ich angeführt habe, mehr auf permanente Recruiter, aber viele bieten auch die Chance, kurzfristig qualifizierte und erfahrene Hilfe in Anspruch zu nehmen. Diese flexiblen Lösungen sind besonders wichtig für langfristige Projekte oder Initiativen.

Budgets/Ressourcen

Eine Umfrage bei Inhouse-Recruitern des FIRM (Forum for Inhouse Recruitment Managers) zeigt, dass weniger externe Dienstleistungen in Anspruch genommen werden, verweist aber auch auf eine Kürzung von Budgets und Ressourcen. Als ich in den sozialen Netzwerken bei Inhouse-Recruitern nachfragte, warum sie mit Personalagenturen zusammenarbeiten, wurden häufig Budget- und Ressourcengründe genannt. Es gibt ein Budget für Agenturausgaben, aber nicht für den Einkauf zusätzlicher Ressourcen. Für eine gründliche Suche ist keine Zeit, deshalb ist es für die Manager oft einfacher, Bewerbungsgespräche mit Kandidaten zu führen, die ein Personaldienstleister vorausgewählt hat. Viele Personalmanager, die unter Umständen selber von Agenturen vermittelt wurden, bevorzugen auch oft externe Recruiter. Zweifellos können gestresste HR- oder Inhouse-Teams von der Reichweite und den Netzwerken eines verlässlichen externen Partners profitieren.

Natürlich haben die meisten Unternehmen ihre ganz eigenen Gründe, die Dienste von externen Personalvermittlungen in Anspruch nehmen. Bei vielen geht es um Zeitarbeitsservices oder neuere Managed-Workforce-Konzepte, die zahlreiche größere Unternehmen zur Kontrolle der Personalkosten umsetzen. Bei manchen besteht eine Bedarfsspitze, andere benötigen Zugang zum Markt, um die qualifizierten Talente zu gewinnen, die sie ansonsten nicht erreichen könnten.

Nennen Sie uns Ihre Gründe, warum Sie mit einem Personalvermittler zusammenarbeiten

Antworten